Redneck-Skimboarding

Sommer, Sonne, Strand – aber leider keine Wellen. Als leidenschaftlicher Snowboarder versuche ich auch im Sommer meine Füße auf ein Brett zu stellen. Leider sieht’s hier in Italien wellenmäßig eher dürftig aus. Surfen fällt aus. Was tun? Einfach zwei Monate am Strand gammeln? Nä! Das wäre ja ungefähr so spannend wie ein Halma-Turnier im Seniorenpflegeheim. Eine neue Sportart erfinden? Ja! Für alle Hobby-Köche und Brett-Fetischisten unter euch gibt´s bei snuckout das Rezept zum Nachbraten.

Man nehme:
– 1,8 kg Skimboard
– 400 kg Quad
– 5 Liter Benzin
– 5.000.000 Liter Mittelmeer
– 3-5 Meter Seilwerk
– 1 selbstgebastelter Dreiecksgriff
– mindestens zwei entspannte Personen nach Wahl

Alle Zutaten zusammenwürfeln, kräftig rühren und bei 35 Grad im Schatten 2 Stunden durchgaren lassen.

Serviervorschlag:

Skimboard

Skimboard_Tom

Skimboard_Volzi

Skimboard_Volzi_2

Skimboard_Maxi

Sonne

Der Song “Crossed the Ocean” stammt aus der Feder der attraktiven Band “3 Akkorde Superstars”. Die gibt´s leider nicht mehr, aber die Jungs haben eine neue Band mit dem geschmeidigen Namen “Hello Heart Attack” gegründet. Bitte reinziehen! Danke!

Nächstes Mal bei snuckout: Wie kommt der Sand in die Ritze? Ist der Sonnenbrand morgen braun? Und warum riecht´s hier immer noch so komisch?

2 Comments on “Redneck-Skimboarding

Leave a Reply

Your email address will not be published.